2011 "10. Generalversammlung" - Club ehemaliger Lernende Huber+Suhner AG, Werk Pfäffikon ZH

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

2011 "10. Generalversammlung"

Zusammenkünfte > GV

Nach dem ehemaligen Treff im November 2010 war für 2011 keine Veranstaltung geplant, sondern nur die GV. Doch im Vorstand haben wir bemerkt, dass wir mit dem Club ins Teenager-Alter gerutscht sind und dies muss gefeiert werden. Mit dem 10-jährigen Jubiläum haben wir sozusagen ein „Revival“ gemacht. Im Volksmunde heisst dies nichts anderes, als etwas Altes neu auffrischen. Aufzufrischen haben wir generell aber nichts (was zum Zeitpunkt vor der GV noch zutrifft – weiteres später). Doch unser ersten Anlass im Jahre 2001 war so ein Gaudi, dass wollten wir einfach nochmals durchführen. Somit war die Idee der diesjährigen Veranstaltung, die GV in den Hallen des Bowlingcenters durchzuführen.

23 Mitglieder haben sich am 25. März 2011 im Seminarraum des Joe’s Bowlings Centers in Wetzikon eingefunden. Nach einem kleinen Begrüssungs-Apéro konnten wir zügig die Traktandenschlacht durchführen und den Pflichtteil abhandeln. Was zuerst als Standard-Übung ausgeschaut hat, entpuppte sich als für den Verein wegweisende Entscheidung. Mein Antrag den Namen des Vereins zu modernisieren wurde angenommen. Ab nun heisst es nicht mehr „Club ehemaliger Lehrlinge“ sondern „Club ehemaliger Lernende“. Diese Modernisierung (Auffrischung) des Namens war sozusagen das 10-jährige Geburtstagsgeschenk. Es freut mich persönlich ausserordentlich, dass wir diesen Schritt machen konnten. So können wir zeigen, dass der Club auch mit der Zeit gehen kann.

Was neben dem Namen den Club so attraktiv behält, sind seine Anlässe. Diese Anlässe organisiert seit der Gründung des Vereins immer noch dieselbe Person, nämlich Bea Loosli. Bea bringt jedes Jahr wieder gute Ideen für Durchführung von Anlässe. Zudem organisiert sie diese auch gerade selbst. Für diese ausragenden Taten ist der Antrag für die Ehrenmitgliedschaft gestellt und aus gutem Grund ist dieser natürlich auch einstimmig angenommen worden.

Rund eine Stunde später konnten wir den Pflichtteil abschliessen und uns dem Spagetti-Büffet widmen. Wie anno dazumal. Wir sind auch nicht ins Bowling Center, um eine ruhige Kugel zu schieben. 3 Bahnen sind auf unseren Namen reserviert gewesen. Die Gruppen haben sich schnell gebildet und der Wettkampf hat begonnen. Für die einen war der Ehrgeiz riesig, für die anderen war das Zusammensein wichtiger. So sind aber alle auf ihre Rechnung gekommen. Zu später Stunde haben sich alle zufrieden auf den Heimweg gemacht. Es war rundum ein toller „Geburtstags-Event“. Ich freue mich schon auf den nächsten lässigen Anlass im 2012, um euch wieder zu sehen, neue Leute kennen zu lernen, alte und neue Geschichten aufzufrischen und gemeinsam etwas zu erleben.

Für den Vorstand
Daniel Gasser, Präsident und Webmaster

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü